Ich, der Vertriebsaktivist, trete gegen den allgegenwärtigen Vertriebsunfug mit extremer Selbstverwaltung, ausschweifendem Controlling und Berichtswesen, unsäglichem Druck und rein monetär gesteuertem Vertrieb an.

Ich stehe für provozierenden, intuitiven und polarisierenden Vertrieb im Kontext zu Selbstverantwortung, Begeisterung, Wertschätzung, Authentizität und Spass.

Oder kurz: QuietSales.

Was bisher geschah

Vertriebspanik führt zum Vertriebstod

Seit vielen Jahren zu beobachten, von den Verantwortlichen kaum bis gar nicht wahrgenommen: Wenn es nicht läuft, geraten alle Beteiligten in Panik und begeben sich blindlings in die vertriebliche Panikspirale. Die branchenunabhängige Negativspirale im Vertrieb.

Die Folge: Immer mehr Verwaltung, Druck und Controlling, was zu weniger Vertriebstätigkeit und Umsatz führt etc. Ganz zu schweigen von den unmotivierten, unzufriedenen, unausgeglichenen und sogar BurnOut gefährdeten Vertriebsmitarbeitern.

Zusätzlich von vielen sogenannten Vertriebsgurus, mit ihren Webinaren, Seminaren, (Impuls-) Vorträgen und Tschaka-Veranstaltungen befeuert, dreht sich die Panikspirale immer schneller.  Die Unternehmen und Firmen setzen, ungeachtet ihrer Mitarbeiter, lieber auf einen schnellen Erfolgs- und Umsatz-Peak, mit den entsprechenden Auswirkungen, statt auf substantiellen und nachhaltigen Vertriebserfolg. Es wird zu kurz gedacht und bringt somit auch nur kurzfristigen Erfolg.


Die Lösung: Das 4 Phasen Stagedivingmodell.

Das 4 Phasen Stagedivingmodell basiert auf meiner 25-jährigen Vertriebs- und Marketingerfahrung und wurde bereits mehrfach erfolgreich umgesetzt.

Phase 1Der Anlauf

Übertragen bedeutet dies, dass die Firma / das Unternehmen in der Startphase oder Neuorientierungphase Fahrt aufnehmen und sich positionieren. Sowohl On- als auch Offline wird das neue Produkt / die neue Dienstleistung / die Neuausrichtung beworben und verbreitet. Bis hin zum Guerilla-Marketing ist alles erlaubt (wer mich nicht kennt, kann mich nicht kaufen) und der Kundennutzen, die USPs und das Personal Branding werden deutlich hervorgehoben. Noch während der Anlaufphase entscheidet sich, ob Produkt / Dienstleistung und Interessenten / Kunden zusammenpassen.

Jetzt sind noch Änderungen möglich, damit das Unternehmen die Phase 2 gut hinbekommt und gelassen in Phase 3  übergehen kann. Doch Obacht: Wenn ihr euch in dieser Phase bereits selbst und andere zu sehr reglementiert, kontrolliert, unter Druck setzt und Panik vor dem habt, was kommen kann, wird das im Innen- und Außenverhältnis wahrgenommen und ihr werdet an Phase 2 scheitern, ihr knallt auf den Boden und das Projekt ist gestorben.

Lasst Leidenschaft, Fantasie, Kreativität, Gelassenheit, Authentizität, Selbstverantwortung und Begeisterung zu und die Crowd aus Kunden und Mitarbeitern wird Euch und Euer Projekt tragen.

Phase 1 dauert ca. 3 – 6 Monate 

Phase 2Der Sprung

Keine Panik. Mit Ruhe, Kontinuität, großer Erfahrung und der sinnhaften Vorgehensweise der troja VC werdet Ihr diese kurze Phase meistern und die Phase 3 kaum erwarten können.

Phase 2 dauert ca. 1- 2 Wochen

Phase 3Crowdsurfing

Ihr seid auf den Händen des Publikums gelandet, welche Euch jetzt tragen und Euer Produkt / Eure Dienstleistung voranbringen. Es ist die Erfolgwelle. Sie trägt euch immer weiter. Von Hand zu Hand, von Kunde zu Kunde. Crowdsurfing ist wie Empfehlungsmarketing. Man wird im positiven Sinne weitergereicht. Dieses Crowdsurfing dürft Ihr geniessen, solltet aber daran denken, wie es weitergehen soll. Um Stabilität und Kontinuität zu erreichen, ist es an der Zeit, durch Vertrauen und Wertschätzung die Crowd bzw. das Unternehmen dahin zu lenken, wo Ihr hin wollt. Nehmt euch selbst zurück. Entschleunigt und lasst die Anderen einfach machen.

Phase 3 dauert, so lange Ihr wollt

Phase 4Das mögliche Abtreten

Es liegt an Euch, wie die Phase 4 ablaufen soll.

Möglichkeit 1: Ihr tretet im richtigen Moment ab und übergebt das Zepter an Andere.

Möglichkeit 2: Mit einem neuen Produkt / einer neuen Dienstleistung kehrt ihr zur Phase 1 zurück.

Möglichkeit 3: Ihr feiert Eure/Euer vorhandene/s Dienstleistung / Produkt weiter und tanzt mit der Crowd Pogo.

Phase 4 dauert, so lange es dauert.

Ich für euch

Ist-Soll-Analyse Eurer Markt- und Vertriebsposition

 

Beratung in Vertriebs- und Marketingkonzepten / -strukturen / -strategien / Markenaufbau / USP / Storytelling / Positionierung / Feelgood-Management / Networking / Social Media / Kooperationspartner

 

Coaching der Führungskräfte / Vertriebsmitarbeiter in New Work / Vertrieb 42.0? / Employer Branding / Personal Branding / Authentizität / Achtsamkeit / Intuition / Mut / Motivation / Recruitment

 

Berater / Coach / Beobachter / Raumgeber / Begleiter / Mentor / Achtsamkeitscoach / Talentsucher / Trendspäher / Netzwerker

 

Ich begleite Euch beratend und coachend in allen Phasen.

Wir passen (nicht) zusammen, wenn …

Um falschen Erwartungen und Enttäuschungen vorzubeugen, gibt es einige Aspekte, die die Zusammenarbeit betreffen.

Ihr seid mutig und wollt in Eurem Vertrieb, eventuell in Verbindung mit dem Marketing, echte Veränderungen. Ihr liebt und lebt Euer Business und arbeitet wertschätzend mit Euren Mitarbeitern und Kunden/Interessenten zusammen. Ihr behandelt alle Lebewesen und die Natur mit Respekt. Sehr gut, denn …

… ich bin nicht euer Vertriebsfuzzi und sorge auch nicht für den „schnellen Erfolg“ / das „schnelle Geld“. Standard, Langeweile und vor allem „Tschaka“ gibt es nicht. Auf Begriffe wie Strukturvertrieb, Multi-Level-Marketing und Drückermethoden reagiere ich allergisch. Ebenso auf Blender, Abzocker, Egomanen und Unternehmenskultur / -leitbild-Heuchler.

Ich feilsche nicht über meine Stunden- und Tagessätze. Ich rede niemanden nach dem Mund …

… sondern Klartext, kleide mich, wie ich es für richtig erachte, arbeite selbständig ohne Weisungen, denke quer, lebe und arbeite nach meinem hohen Wertesystem, bin schonungslos offen und verrückt, setze auf Mut, Vertrauen, Entschleunigung, Intuition, Ruhe, Kontinuität, Sinnhaftigkeit, Provokation, Polarisierung, Authentizität, Empathie, emotionale Intelligenz, Positionierung, Fehlerkultur, Spass, Respekt, Kreativität, Nachhaltigkeit, Beharrlichkeit, positive und motivierende Führung, glückliche und gesunde Mitarbeiter, wertschätzende, selbstverantwortliche und begeisternde Zusammenarbeit und Kooperation auf Augenhöhe.

Kontakt

* erforderliche Eingaben

Bitte gebt die angezeigten Zeichen in das Feld ein.
captcha